Gebiete News
Home -› Schleswig-Holstein -› Gebiete


Gästebuchanzeigen


2010 Neuauflage des 1844 erschienenen Berichts „Das Leben, das Verbrechen und die Bekehrung des Mörders Carsten Hinz, von ihm selber aufrichtig erzählt“. 122 Seiten.
Der Mord, den Carsten Hinrich Hinz am 25.10.1841 in Oldenswort verübt hatte, schlug damals hohe Wellen: Selbst der dänische König besuchte Hinz, der bereits kurz nach der Tat in Verdacht geraten und ins Gefängnis nach Tönning gebracht worden war. Nach seinem Geständnis verschaffte Schumacher ihm Papier und Stift, um seine Lebensgeschichte, seine Tat und seine Bekehrung zu Gott zu Papier zu bringen. Im Oktober 1843 fand der öffentliche Prozess statt. Das Gericht hatte Hinz zum Tod durch Rädern verurteilt, der König milderte das Urteil allerdings ab in Enthauptung durch das Beil. Am 16. April wurde das Todesurteil auf dem Robbenberge in Tönning vor mehr als tausend Schaulustigen vollstreckt. Bald darauf veröffentliche der Geistliche das von Hinz in der ,Todeszelle’ verfasste Buch unter dem Titel „Das Leben, das Verbrechen und die Bekehrung des Mörders Carsten Hinz, von ihm selber aufrichtig erzählt, mit einigen Zusätzen herausgegeben von Gustav Schumacher, Pastor in Tönning“.


   
  


inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge:  

gssb5earth.gif

Warenkorb
Zur Kasse
Versand
Datenschutz
AGB & Info
Impressum
Sitemap
Email
Home

News