Wissenschaftliche Literatur News
Home -› Plattdeutsch -› Wissenschaftliche Literatur


Gästebuchanzeigen


Politische und historische Aspekte einer Sprache. 2005. 248 Seiten.
Die Beiträge dieses Sammelbandes beleuchten das Spektrum des Wandels einer Sprache. Dieses Phänomen wird unter linguistischem, sprachpolitischem u. gesellschaftlichem Fokus betrachtet. Neben den Texten, die auf die Binnendifferenzierung des Niederdeutschen (Dieter Stellmacher), die Sprachpolitik (Hubertus Menke, Birte Arendt) und den lettisch-niederdeutschen Sprachkontakt sowie das syntaktische Problem des Progressivs (Helge Willkowei) eingehen, enthält dieses Buch einen Artikel, der die Funktion des Niederdeutschen in den Gelegenheitsdichtungen der "vitae pomeranorum" näher beleuchtet (Ingrid Schröder).


   
  


inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge:  


Spracheinstellungen im Kontext von Laien, Printmedien und Politik. 2010. XIV, 312 Seiten.
Studien belegen, dass das Niederdeutsche immer weniger gesprochen wird. Die vorliegende Arbeit versucht, diesen Sprachgebrauchswandel zu analysieren: aus den SprecherInnen selbst, der Politik, die mit sprachpolitischen Maßnahmen diesen Rückgang stoppen will, und den Medien, die in ihren veröffentlichten Auffassungen vom Niederdeutschen den Umgang mit dieser Sprache steuert. Die Arbeit konzentriert sich dazu auf Spracheinstellungen, da diese das Sprachverhalten maßgeblich lenken. Nach einem ausführlichen historischen Überblick werden die aktu- ellen Spracheinstellungen mittels diskursanalytischer Methoden beschrieben. Als verblüffendes und höchst problematisches Ergebnis kristallisiert sich heraus, dass sowohl die SprecherInnen selbst als auch die Politik den gewünschten Spracherhalt teilweise verhindern.


   
  


inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge:  


In Zusammenarb. mit Fischer, Christian / Mens, Karen / Nagel, Norbert / Pilkmann-Pohl, Reinhard. 3 Teilbände Abnahmeverpflichtung für das Gesamtwerk Bd. 1. 2010. Ca. 286 S., 11 Karten. Bd. 2. 2013. Ca. 240 S., 40 Karten. Bd. 3 2017 Der fünfbändige Atlas bildet die niederdeutschen und die daran angrenzenden Schreibsprachen des späten Mittelalters von Utrecht bis Halle (Saale) und von Köln bis Kiel auf ca. 170 differenzierten vierfarbigen Sprachkarten ab, die sowohl die regionale als auch die chronologische Entwicklung von Graphetik, Phonologie und Morphologie der untersuchten Variablen an 44 Ortspunkten erfassen. Der Atlas ist das künftige Standardwerk zur niederdeutschen Sprachgeschichte und zur historischen Grammatik des Niederdeutschen. Der erste Band ist ein Textband, der die Methoden und Zielsetzungen des Projekts detailliert beschreibt. Die vier Folgebände sind großformatige Kartenbände.


   
  


inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge:  


2008. Tl. 1: 242 S./Tl. 2: 250 S./Tl. 3: 546 Seiten.
Ausgehend von einer Auflistung von knapp 500 Vogelarten werden zunächst die Benennungsmotive der niederdeutschen Einzelbezeichnun- gen einer eingehenden Analyse unterzogen. Darüber hinaus wirft diese Publikation erstmalig einen eingehenden Blick auf den kulturalen und ökologischen Zusammenhang, in dem die jeweiligen Bezeichnungen gebildet und weitergegeben worden sind. Ein ausführlicher Index gestattet das gezielte Suchen der Vögel nach ihren wissenschaftlichen, hochdeutschen und niederdeutschen Bezeichnungen


   
  


inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge:  


2008. 201 Seiten.
Wie klingt es, wenn niederdeutsche Volkserzähler im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert Märchen aus Büchern auf plattdeutsch nacherzählen? Dieser Frage geht die Autorin anhand der Analyse von 44 wörtlichen Transkripten solcher Märchenerzählungen nach, wie Buch- märchen (z.B. von Bechstein, Grimm oder E.M. Arndt) damals von Kuhknechten, Tagelöhnern und Dienstmädchen nacherzählt wurden. Anhand vieler Beispiele zeigt sie, dass diese Volkserzählungen einen eigenen Stil hatten: zielstrebig, handlungsorientiert, unsentimental und gelegentlich auch humorvoll-witzig


   
  


inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge:  


Forschungsüberblick, Methodik und Ergebnisse einer Korpusanalyse. 2007. 378 Seiten, zahlr. Tab.
Aus dem Inhalt: Forschungen zur Syntax niederdeutscher Dialekte - Dialekt, Syntax, Dialektsyntax - Forschungsergebnisse zur Syntax niederdeutscher Dialekte Satzglieder und Satzbaupläne in nieder- deutschen Dialekten


   
  


inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge:  

gssb5earth.gif

Warenkorb
Zur Kasse
Versand
Datenschutz
AGB & Info
Impressum
Sitemap
Email
Home

News