Baltikum/Danzig News
Home -› Baltikum/Danzig


Gästebuchanzeigen

. 2 nächste Seite


2005. 287 Seiten.
7 Jahrhunderte deutschbaltischer Literatur von mittelalterlichen Chroniken bis ins 20. Jahrhundert


   
  


inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge:  


The Reception of a Catholic World-System in the European North (AD 1075-1225). 2004. 296 pages.


   
  


inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge:  


2. durchgesehene Auflage 2006. 1041 Seiten, 2 Karten, Tabellen.
Nach der Zahl der beteiligten Einheiten waren von 1941 bis 1944 über 20 000 Ordnungspolizisten im Baltikum und in Weißrußland im Einsatz. Auch ihre Mitwirkung bei der Öffnung von Massengräbern, ihre Einsätze im "Bandenkampf" gegen Partisanen und ihre Verwendung an der Front sind Gegenstand der Darstellung. Vergleiche mit anderen Täterinstitutionen wie SD, Zivilverwaltung, Wehrmacht und Waffen-SS und einheimischen Einheiten, z.B. dem lettischen Arajs-Kommando, stellen den Einsatz der Ordnungspolizei in den Gesamtrahmen der deutschen Vernichtungspolitik in diesem Teil der Sowjetunion.


   
  


inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge:  


Zwischen sowjetischen und deutschen Besatzern 1940-1946. 2008. Ca. 400 S. Ca
1940 erzwang die Rote Armee im Gefolge des Hitler-Stalin-Pakts den Anschluss Lettlands an die UdSSR. Im Juni 1941 marschierte die Wehrmacht ein und integrierte das Land in das "Reichskommissariat Ostland". Ein Großteil der jüdischen Bevölkerung wurde ermor- det. 1944 kehrte die Rote Armee zurück. Zehntausende von Letten wurden nach Sibirien verschleppt. Von 1940-1946 verlor Lettland ein Drittel seiner Bevölkerung - durch Deportation, physische Vernichtung oder Flucht.


   
  


inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge:  


2006. Ca. 400 Seiten, 24 S. s/w Abbildungen.
Die alte Ordensritter- und Hansestadt Danzig ist in ihrer 1000jährigen Geschichte immer wieder Zankapfel rivalisierender Mächte gewesen. Heute erlebt die Stadt als "Gdansk" einen Neuaufstieg.


   
  


inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge:  


Vom Mittelalter bis zur Gegenwart. 2007. 3 Bände. Zus. XII, 1496 Seiten.
Das dreibändige bio-bibliographische Handbuch erfasst die deutschsprachige Literatur der heutigen Länder Lettland, Estland und Litauen vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Einbe- zogen wurde auch St. Petersburg, weil eine starke Vernetzung von Deutsch-Balten mit der Hauptstadt des Russischen Reiches im Laufe der Zeit erfolgte. Vorab wird in die wechselvolle Geschichte mit ihren sozialen Schichtungen eingeführt, um hierdurch eine zeitgerechte Einordnung von Biographien und Texten zu ermöglichen. Hierzu dient ebenfalls ein Abriss über das Theaterleben als kulturelle Begegnungsstätte.


   
  


inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge:  

. 2 nächste Seite

gssb5earth.gif

Warenkorb
Zur Kasse
Versand
Datenschutz
AGB & Info
Impressum
Sitemap
Email
Home

Newsletter abonnieren



Möchten Sie über Neuerungen, Angebote und Aktionen rund um Bücher informiert werden, können Sie sich gern im Newsletter-Dienst mit Ihrer Email-Adresse eintragen. Teilen Sie bitte Ihr Interessengebiet unbedingt mit. Vielen Dank